Zum Hauptinhalt springen

Innenarchitektur und Holztechnologien

Raum- und Objektgestaltung – Konstruktion – Darstellungstechniken – Materialien und Prozesse – Fertigungstechnik und Produktionsinformatik - Betriebswirtschaft und Projektmanagement

All jene, die sich für Architektur und Einrichtung, Gestaltung und Handwerk interessieren und voll kreativer Ideen stecken, sind hier genau richtig!

Die Abteilung Innenarchitektur vermittelt eine praxisbezogene gestalterische und technische Ingenieur- bzw. Tischlerausbildung. Neben der fundierten Fachausbildung am neuesten Stand der Technik wird bei uns die individuelle Kreativität der Schülerinnen und Schüler besonders gefördert. In unseren bestens ausgestatteten Werkstätten werden die persönlichen Entwürfe verwirklicht und in Teamarbeit innovative Projekte umgesetzt.

Der Bereich Innenarchitektur mit Tischlerei verbindet traditionelles Handwerkskönnen mit zeitgemäßer CNC-Technik und hat eine außergewöhnlich lange Geschichte in Villach, die bis ins Jahr 1878 zurückreicht.

Höhere technische Lehranstalt für Innenarchitektur und Holztechnologien

Auf Basis modernster Computertechnik wird hier ein breites Spektrum an Fachwissen vermittelt - von der Gestaltung von Innenräumen, über den Objektbereich, bis hin zur Fertigung individueller Möbel.

Ausbildungsdauer: 5 Jahre, Abschluss: Reife- und Diplomprüfung

Fachschule für Tischlerei

Ideal für geborene Praktiker, die hier lernen, Werkzeuge und Maschinen perfekt zu handhaben. Handwerkliche und gestalterische Kenntnisse zur Fertigung von hochwertigen Einzelmöbeln und Einrichtungen werden hier besonders vermittelt.

Ausbildungsdauer: 4 Jahre, Abschluss: Abschlussprüfung

Kolleg / Aufbaulehrgang für Innenarchitektur und Holztechnik

Absolventinnen und Absolventen höherer Schulen, unserer hausinternen Fachschule für Tischlerei und branchennaher Fachschulen erhalten hier das notwendige Know-how zur Ausübung eines leitenden Berufs in der Industrie und gewerblichen Wirtschaft.

Ausbildungsdauer: 2 Jahre, Abschluss: Diplomprüfung bzw. Reife- und Diplomprüfung

 

 

Ausbildungsformen

Die Raumgestalter

Wenn deine Talente besonders im künstlerisch-kreativen Bereich angesiedelt sind, und du eine NMS oder die Unterstufe eines Gymnasiums abgeschlossen hast, bist du bei uns richtig.

  • Ausbildungsdauer: 5 Jahre
  • Pflichtpraktikum: 8 Wochen
  • Diplomarbeit
  • Abschluss: Reife- und Diplomprüfung

Mit diesem Abschluss kannst du als Innenarchitekt/in in Architekturbüros, in Planungsbüros, Tischlereien oder bei Baufirmen mitarbeiten oder an jeder österreichischen Universität oder Fachhochschule studieren.

Mich interessiert

  • das kreative Gestalten mit Holz und anderen Materialien für Architektur, Einrichtungen und Objektkunst
  • das Entwerfen und Konstruieren von Bauwerken, Innenräumen und Möbeln
  • wie man Räume und Objekte plant, berechnet und herstellt
  • wie man Betriebe führt
  • wie man Herstellungstechniken und EDV-unterstützte Technologien anwendet
  • wie man Projekte leitet und Mitarbeiter/innen führt

Was du bei uns lernst

Gestaltung

  • Kulturelle Grundlagen, gestalterische Grundlagen
  • Entwurf und Umsetzung

Konstruktion

  • Grundlagen
  • Innenraum- und Objektkonstruktionen
  • Bauwerkskonstruktionen, konstruktive Umsetzung

Darstellungstechniken

  • Freihanddarstellungen
  • Darstellen und Konstruieren
  • Visuelle Präsentation, Modellbau

Materialien und Prozesse

  • Materialtechnologie, Werkzeuge und Maschinen
  • Ökologische Aspekte von Materialien und Arbeitsstoffen
  • Planungs- u. Baustellenkoordination, Gefahrenverhütung
  • Normen, Qualitätsprüfung und Qualitätsentwicklung

Fertigung und Produktion

  • Handwerkliche Fertigkeiten, Werkzeug- und Maschineneinsatz
  • Anlagenorientierte Fertigung und Baudurchführung

Fertigungstechnik und Produktionsinformatik

  • Arbeitsvorbereitung, Planung und Organisation
  • Anlagenorientierte Fertigung

Betriebswirtschaft  und Projektmanagement

  • Betriebswirtschaft , Management
  • Projektmanagement

Meine Ausbildung

beinhaltet für die Innenarchitektur, Raum- und Objektgestaltung ganz speziell abgestimmte Schwerpunkte. Mit dem erfolgreichen Abschluss besitze ich

  • eine abgeschlossene Berufsausbildung mit EU-Diplomniveau
  • die Standesbezeichnung „Ingenieurin“ bzw. „Ingenieur“ nach 3-jähriger Berufspraxis mit der Einstufung gemäß EQR-Gesetz auf dem Niveau 6 des Europäischen Qualifikationsrahmens
  • Studienberechtigung für Universitäten und Fachhochschulen

Dieser Abschluss ersetzt die Unternehmerprüfung und Teile der Meisterprüfung.

Meine Berufsmöglichkeiten

  • in Architektur-, Design-, Ziviltechniker- und Ingenieurbüros
  • in bau- und holzverarbeitenden Betrieben, in der Bau- und Holzindustrie
  • in Bau- und Möbeltischlereien, Zimmermeisterbetrieben und im Baunebengewerbe
  • in der öffentlichen Verwaltung, in facheinschlägigen Lehrberufen
  • in Büros und Labors für Objektentwicklung und Raumgestaltung
  • in der Immobilienbranche und Tourismus
  • im fachtechnischen Beratungsdienst des Möbel- und Innenausbaues und im Hochbau

Die Praktiker

Hier bist du richtig, wenn Theorie und allgemeinbildende Gegenstände dich nicht so begeistern, du aber gerne in der Werkstätte arbeiten und mit deinen eigenen Händen etwas herstellen möchtest.

  • Ausbildungsdauer:  4 Jahre (8 Semester)
  • Pflichtpraktikum:  4 Wochen
  • Betriebspraxis oder Vertiefung Allgemeinbildung:  10 Wochen
  • Abschluss:  Abschlussprüfung

Der Schwerpunkt unserer Tischlerfachschule liegt in einer praxisorientierten Ausbildung. Deine Berufschancen sind wirklich sehr gut und unsere Absolventinnen und Absolventen werden von der Wirtschaft dringend nachgefragt.

Solltest du danach doch die Matura machen wollen, so kannst du anschließend den schulinternen Aufbaulehrgang/Kolleg besuchen.

Mich interessiert

  • das praktische Gestalten und Arbeiten mit Holz und holzverwandten Materialien
  • das Konstruieren und Fertigen von Möbeln, Einrichtungen und Bautischlerarbeiten
  • das Kennenlernen von Maschinen, Anlagen und Geräten in Tischlereien und in der holzverarbeitenden Industrie
  • das Arbeiten mit EDV-unterstützten Technologien

Was du bei uns lernst

Möbel und Innenausbau, Bautischlerei

  • Konstruktion
  • Konstruktive Umsetzung und Arbeitsvorbereitung

Darstellen und Gestalten

  • Angewandtes Darstellen und Konstruieren
  • Gestalterische und kulturelle Grundlagen
  • Entwurf und angewandte Darstellung

Materialien und Technologien

  • Materialtechnologie
  • Werkzeuge, Maschinen und Anlagen
  • Gefahrenverhütung

Werkstätte und Produktionstechnik

  • Zuschnitt -, Furnier- und Beschichtungswerkstätte
  • Hand- und Maschinenwerkstätte
  • Mess- und Prüfwerkstätte
  • Möbel-, Bautischler- und Innenausbauwerkstätte
  • CNC-Werkstätte
  • Werkstätte für Oberflächenbehandlung
  • Werkstätte für nicht holzbasierende Werkstoffe

Fertigungstechnik und Produktionsinformatik

  • Arbeitsvorbereitung
  • Anlagenorientierte Fertigung

Projektabwicklung

  • Werkzeuge und Methoden des Projektmanagements
  • Projektdurchführung

Unternehmensführung

  • Recht
  • Wirtschaft und Betriebstechnik

Meine Ausbildung

umfasst alle Lernbereiche für einen qualifizierten Arbeitsplatz in der Industrie, Wirtschaft und Verwaltung. Mit dem erfolgreichen Abschluss besitze ich

  • einen Lehrabschluss für das Tischlerhandwerk
  • einen Einstieg in den Aufbaulehrgang für Innenarchitektur und Holztechnik mit abschließender Reife- und Diplomprüfung nach 2 Jahren bzw. 2,5 Jahren
  • einen Zugang zu verschiedenen freien und gebundenen Gewerben und Handwerken laut Gewerbeordnung

Meine Berufsmöglichkeiten

  • als Fachkraft in der holzverarbeitenden Industrie und in Tischlerbetrieben (z. B. als CNC-Techniker/in)
  • als Möbeltechniker/in und CAD-Zeichner/in in technischen Büros
  • als Kundenberater/in in Handel, Industrie und Handwerk
  • als Mitarbeiter/in im mittleren Management holzverarbeitender Betriebe und im öffentlichen Dienst
  • als Betriebstechniker/in mit Kenntnissen elektronischer Datenverarbeitung und EDV-Technologien

Die vielseitig Kreativen

Du hast eine AHS, HAK oder HBLA oder bei uns die Fachschule für Tischlerei absolviert? Dann kannst du hier auf kürzestem Weg die Reife- und Diplomprüfung der HTL nachholen.

Diese Ausbildung  wird im regulären Unterricht in Tagesform angeboten, es gibt keine Studiengebühren!

Die praxisorientierte Ausbildung befähigt zur Ausübung vielfältiger höherer Berufe, wie beispielsweise leitende/r Angestellte/r in holzverarbeitenden Betrieben und der Industrie, in technischen Büros wie Planungs-, Architektur- und Immobilienbüros, im fachtechnischen Beratungsdienst des Möbel- , Innenausbau- und Hochbausektors, im öffentlichen Dienst u.v.m.

Fachkräftestipendium

Für die gesamte Ausbildung kann ein Fachkräftestipendium beantragt werden. Dieses zählt zur Liste der förderbaren Ausbildungen gemäß §34b Abs. 3 AMSG. Infos: ams.at

Die Anmeldung für den nächsten Kolleglehrgang ab Herbst 2020/21 ist jederzeit möglich!

Mich interessiert

  • ein kreatives, berufsorientiertes Studium für Innenarchitektur und Objektdesign in kürzester Zeit und ohne Studiengebühren
  • gleichzeitig eine abgeschlossene Berufsausbildung im Tischlerhandwerk und als technische/r Zeichner/in
  • das berufsmäßige Beherrschen EDV-unterstützter Technologien inkl. CAD und CNC-Anwendungen
  • die aktive Mitarbeit an Projekten in Kooperation mit Wirtschaft und öffentlichen Institutionen
  • das kreative Gestalten mit Holz und anderen Materialien für Architektur, Einrichtungen und Objektkunst

Was du bei uns lernst

Gestaltung

  • Gestalterische Grundlagen
  • Entwurf und Umsetzung

Konstruktion

  • Grundlagen
  • Innenraum- und Objektkonstruktionen
  • Bauwerkskonstruktionen, konstruktive Umsetzung

Darstellungstechniken

  • Darstellen und Konstruieren
  • Visuelle Präsentation, Modellbau

Bau- und Kunstformenlehre

  • Kulturelle Grundlagen

Materialien und Prozesse

  • Materialtechnologie
  • Ökologische Aspekte von Materialien und Arbeitsstoffen
  • Normen und Regelwerke, Qualitätsprüfung und -entwicklung

Fertigung und Produktion

  • Handwerkliche Fertigkeiten
  • Einsatz von Maschinen und Werkzeugen
  • Praktische Baudurchführung

Fertigungstechnik und Produktionsinformatik

  • Arbeitsvorbereitung, Planung und Organisation
  • Anlagenorientierte Fertigung

Betriebswirtschaft  und Projektmanagement

  • Betriebswirtschaft, Management
  • Projektmanagement

Meine Ausbildung

beinhaltet für die Innenarchitektur und Holztechnik ganz speziell abgestimmte Schwerpunkte. Mit dem erfolgreichen Abschluss besitze ich

  • eine abgeschlossene Berufsausbildung mit EU-Diplomniveau
  • die Standesbezeichnung „Ingenieurin“ bzw. „Ingenieur“ nach 3-jähriger Berufspraxis mit der Einstufung gemäß EQR-Gesetz auf dem Niveau 6 des Europäischen Qualifikationsrahmens
  • Studienberechtigung für Universitäten und Fachhochschulen

Dieser Abschluss ersetzt die Unternehmerprüfung und Teile der Meisterprüfung.

Meine Berufsmöglichkeiten

  • in Architektur-, Design-, Ziviltechniker- und Ingenieurbüros
  • in bau- und holzverarbeitenden Betrieben, in der Bau- und Holzindustrie
  • in Bau- und Möbeltischlereien, Zimmermeisterbetrieben und im Baunebengewerbe
  • in der öffentlichen Verwaltung, in facheinschlägigen Lehrberufen
  • in Büros und Labors für Objektentwicklung und Raumgestaltung
  • in der Immobilienbranche und Tourismus
  • im fachtechnischen Beratungsdienst des Möbel- und Innenausbaus und im Hochbau.

Mehr Info

Kontakt

Abteilungsvorstand für Innenarchitektur und Holztechnologien

AV OStR. Dipl.-Ing. Georg Zimmermann

Tel: +43 4242 37061-41
Fax: +43 4242 37061-47
Mobil: +43 664 34 25 433

Georg.Zimmermann@htl-villach.at

 

News

Aktionstag "Baue Deine grüne Stadt der Zukunft"

Manuela Winkler |

Am 13.12.2019 fand zum zweiten Mal in Kooperation der Abteilungen Bautechnik und Innenarchitektur der Aktionstag: "Die ersten Klassen stellen ihre…

Mehr als Schule ...

Alina Bischof und Sophia Malobabic |

Ein Vortrag aus dem echten Leben - zum Thema Schuldnerberatung!

Eine Exkursion der besonderen Art

Armin Löscher |

Die 3 AFIHT besuchten mit ihrem Klassenlehrer Armin Löscher in der Region Lungau und Murau den Familienbetrieb Moser, der Särge in allen Varianten…

Stilvoll Essen

Jürgen Oschounig, Armin Löscher und Gerd Wochein |

... ein eleganter Abend mit Schülerinnen und Schülern der 2AFIH und 2AHIHR!