Zum Hauptinhalt springen

Programmieren muss man können!

Gerald Ortner |

KNAPP AG sponsort Praktika in den USA.

Im Sommer 2022 werden Stephanie Freundl (18) und Leo Mühlböck (18), zwei Informatik-SchülerInnen der HTL Villach, ihr Diplomarbeitspraktikum in Atlanta, Georgia absolvieren. Die KNAPP AG, weltweit führendes Technologieunternehmen im Bereich Lagerautomation und Lagerlogistik-Software aus Graz, sponsert diese Praktika an ihrem Standort in den USA. Entscheidend für die Auswahl der beiden war, dass sie als InformatikerInnen Abläufe richtig erkennen und optimal programmieren können. Zugute kommt den beiden ihr Unterricht im Fach künstliche Intelligenz, das die Abteilung Informatik als erste HTL in Kärnten unterrichtet. Sie werden in den USA bei ihrer Diplomarbeit dieses Know-how bestens anwenden können.

Mit diesem Praktikum in den USA setzen die KNAPP AG und die Abteilung Informatik an der HTL Villach neue Maßstäbe, die hoffentlich noch vielen SchülerInnen Türen öffnen werden. „Wir freuen uns über die gute Zusammenarbeit und Partnerschaft mit der KNAPP AG und wünschen beiden DiplomandInnen ein außerordentliches Praktikum und viel Erfolg. Die beiden werden uns regelmäßig über ihr Praktikum in den USA berichten“, betont Peter Kusstascher, Direktor der HTL Villach.

Die Fotos zeigen die glücklichen DiplomandInnen Stephanie Freundl und Leo Mühlböck, Direktor Dipl.-Ing. Peter Kusstatscher und Ing. Norbert Liebhart, BSc von der KNAPP AG und den vor Kurzem gesponserten 75“-TV für die Informatik-Abteilung.

V.l.n.r.: Ing. Norbert Liebhart, BSc von der KNAPP AG, Stephanie Freundl, Direktor Dipl.-Ing. Peter Kusstatscher, Leo Mühlböck
V.l.n.r.: Ing. Norbert Liebhart, BSc von der KNAPP AG, Stephanie Freundl, Leo Mühlböck