Zum Hauptinhalt springen

Systemtechnik

Interessiert dich Robotik, Smart Home und Internet of Things (IoT), dann komm in den neuen Ausbildungszweig der Informationstechnologie – Systemtechnik.  

Das Zusammenspiel zwischen Elektronik, Mechanik und Software spielt in der Industrie, im Gesundheitswesen und zuhause eine immer größere Rolle. In der Systemtechnik lernst du, wie moderne technische Geräte vernetzt werden und sie miteinander kommunizieren. Dadurch können sie das tägliche Leben erleichtern und in der Industrie Produkte schneller und besser produziert werden. 

Du bekommst eine praxisorientierte Ausbildung in einem breiten technischen Spektrum. 

Im Schwerpunkt Systemtechnik kannst du in Kleingruppen informationstechnische Projekte im Bereich von Mikrocontrollern mit Sensoren und Aktoren über Netzwerke und Cloud-Computing bis hin zu Automatisierungen mit modernen Bussystemen planen und umsetzen. Deine Kenntnisse werden dir in der Berufswelt viele Jobs und Karrierechancen ermöglichen.

Systemtechnik

  • Betriebssysteme
  • Elektrotechnik und Elektronik
  • Mechatronische Grundlagen
  • Smart Home / Smart City
  • Robotik und Sensorik
  • Autonome Systeme und KI
  • Industrie-Bussysteme und Industrie 4.0

Netzwerktechnik und IT-Sicherheit

  • Lokale sowie Globale Netzwerke
  • Funktionsweise des Internets
  • Netzwerkkommunikation und Netzwerksicherheit
  • Cloud-Computing

Softwareentwicklung

  • Webanwendungen programmieren
  • Apps für Smartphones programmieren (Android, iPhone)
  • Netzwerkprogrammierung
  • Hardwarenahe Programmierung von Mikrocontrollern

Informationstechnische Projekte

  • Praxisorientierte Projekte
  • Projektmanagement und Teamfähigkeit
  • Projekte mit Wirtschaftspartnern
  • Qualitätsmanagement

Medientechnik

  • Webentwicklung
  • Informationssysteme
  • Datenbanksysteme und
  • Informationssysteme aufbauen und administrieren
  • Prozessdatenverarbeitung und -visualisierung

Computerpraktikum

  • Angewandte Elektrotechnik
  • Internet of Things (IoT)
  • Mikrocomputertechnik
  • 3D-Fertigungstechnik (3D-Druck)
  • Computerkomponenten und Netzwerkaufbau

Ausbildungsformen

Du kannst gut logisch denken und hast die Unterstufe einer AHS oder eine NMS abgeschlossen. Dann bist du richtig bei uns.

Ausbildungsdauer: 5 Jahre
Abschluss: Reife- und Diplomprüfung

Mit diesem Abschluss kannst du danach an jeder österreichischen Universität oder Fachhochschule studieren oder als Systemtechniker, Systemadministrator oder Softwareentwickler arbeiten.

Nach 3 Jahren Praxis: Möglichkeit des Erwerbs der Standesbezeichnung Ingenieur.

Die Ausbildung zum Informationstechniker vermittelt fundierte fachtheoretische Kenntnisse mit dem Schwerpunkt in der fachpraktischen Ausbildung.

Ausbildungsdauer: 3 1/2 Jahre (7 Semester)
Abschluss: Fachabschlussprüfung

Betriebspraktikum

Das Betriebspraktikum wird  im vierten Jahrgang in einem IT Unternehmen abgelegt. Diese Praxiszeit wird von der Schule begleitet und erleichtert den Übergang in das Berufsleben.