Sie sind hier:  Home » Tiefbau » Aktivitäten und News

Modell Schloss Porcia

Datum: 13.04.2019
Kategorie: Tiefbau TiefbauHochbau
Von: Roman Karas

Ein Modell verlässt die HTL Villach. Das Wahrzeichen der Stadt Spittal/Drau, das "Schloss Porcia", wurde an die Stadtgemeinde Spittal übergeben.

Im Jahr 2016 wurde der Grundstein für die Modellherstellung für das Schloss Porcia gelegt. Die Stadtgemeinde Spittal/Drau beauftragte die HTL Villach zur Modellherstellung des Schlosses Porcia.
Mit der Herstellung des Modells wurden FL Dipl. Päd. Martin Kerschbaumer, FL BEd Rudi Burgstaller und FL Schlmstr. BEd Walter Nuck betraut. Statische Berechnungen wurden von Hr. Prof. DI Albert Druml durchgeführt. Die Bauzeit des ca. 10 Tonnen schweren Modells aus Beton, Stahl und Kunstharz betrug zweieinhalb Jahre. Unzählige Arbeitsstunden (ca. 11.000 Std.) wurden von den Schüler/inne/n des ersten bis dritten Jahrgangs für Bautechnik und Schüler/inne/n der ersten bis  dritten Klasse Baufachschule sowie den betreuenden Lehrern im praktischen Unterricht der HTL Villach in das Modell investiert.

Das über Jahre erlangte Know-how, viel Geduld und auch großes Engagement wurden von den vorgenannten Fachlehrern bzw. den Schüler/inne/n in die Erstellung des Modells eingebracht. Die Schüler/innen lernten dabei das handwerkliche Können des Modellbaues in all seinen Zügen und Facetten kennen. Auch neue technische Errungenschaften wurden bei der Modellherstellung eingesetzt. Mittels 3D-Drucker wurde ein maßstabsgetreues Positiv des Prangers, der an der Nordseite des Schlosses Porcia steht, gedruckt.

Am Freitag, dem 1. März 2019, war es endlich soweit. Das Modell des "Schlosses von Porcia" wurde der Stadtgemeinde Spittal/Drau übergeben. Im Bauhof der Stadtgemeinde Spittal wurde das Modell, für seinen ersten Auftritt beim Autosalon in Spittal, noch farblich gestaltet bzw. fertiggestellt.

Gerhard Rosian