Sie sind hier:  Home » Tiefbau » Aktivitäten und News

Besichtigung Koralmbahn

Datum: 05.11.2016
Kategorie: Tiefbau Tiefbau
Von: Roman Karas

Exkursion der 5AHBTT nach Kühnsdorf zum Koralmbahn-Bauabschnitt B60.3 – 60.5

Am 4.10.2016 fuhr die 5. Klasse der Abteilung Tiefbau mit Herrn Prof. Welf Zimmermann zum Bauvorhaben der "Koralmbahn" im Bauabschnitt B60-3 in der Gemeinde St. Kanzian. In der Nähe von Kühnsdorf wurden wir in einer der Infoboxen der ÖBB-INFRA vom ÖBB-Mitarbeiter Ing. Günther Rauter herzlich empfangen.

Nach einer kurzen Projektvorstellung und Darstellung seiner Aufgaben fuhren wir mit dem Bus direkt zur Baustelle, wo wir uns dann im Container der örtlichen Bauaufsicht für weitere Informationen in Form eines PowerPoint-Vortrages zur zweigleisigen Hochgeschwindigkeitsbahn, zu Tunnel- und Brückenbauten sowie speziellen Tiefbaugründungen einfanden.

Da die Bodenverhältnisse im BL 60.3 sehr schlecht sind, sind besondere Tiefgründungsformen wie Großbohrpfähle und Bodenverbesserung mittels Düsenstrahlverfahren erforderlich. Um die interessante Baustelle live zu beobachten, mussten wir uns zuerst baustellengerecht mit Sicherheitswesten und Helmen kleiden, die uns von der Firma "Kostmann" zur Verfügung gestellt wurden.

Als erstes besichtigten wir den Tunnelbau "Srejach", der in "Kärntner Deckelbauweise" (halb offene Bauweise) errichtet wird. Nach Erklärung der Ausführung und Bewehrungsführung durch Frau DI Meissnitzer fuhren wir weiter zum "Bauabschnitt 60.3 Untersammelsdorf", wo eine geschlossene Tunnelbauweise angewendet wird. Die Firma Kostmann beschäftigt als Sub-Unternehmen die Firma "Keller", begrüßt wurden wir von Ing. Schicker, zuständig für die Ausführungen der Bodenverbesserungsarbeiten des Düsenstrahlverfahrens. Herr Ing. Schicker erklärte uns vor Ort auch die Herstellung von Großbohrpfählen mittels Seilbagger und nach dem Kelly-Verfahren und ließ uns bei einer Bohrung interessante Eindrücke mitnehmen.

Beim Vorbeifahren konnten wir auch interessante Brückenbauten besichtigen, die uns unser Betreuer, Prof. Zimmermann, genau erklärte. Zu guter Letzt fuhren wir zurück zum Container der ÖBA, um uns mit einem Mittagessen zu stärken, das von der ÖBB gesponsert wurde. Dabei wurden uns noch Drohnenaufnahmen und informative Zahlen und Fakten präsentiert. Herr Prof. Zimmermann bedankte sich im Namen der HTL Villach und der Abteilung Tiefbau, Raphael Eder als Klassensprecher im Namen der 5AHBTT herzlich für die hervorragende Baustellenführung bei den ÖBB, besonders bei Herrn Ing. Günther Rauter.

STEINER Mathias, 5AHBTT