Sie sind hier:  Home » Schule » News

Ein wohliges Bad mit der Junior Company RoyaSol

Datum: 23.11.2018
Kategorie: IT-Medientechnik IT-Medientechnik
Von: Webmaster

Eine entspannende Idee wurde dieses Jahr von dem 4. Jahrgang der Medientechnik umgesetzt: Die handgefertigten Badesalze bringen mehr Erholung in den oft stressigen Alltag.

Mit viel Engagement und Kreativität werden die erlesenen Badesalze von den Schülerinnen und Schülern der 4AHITM in mühevoller Handarbeit hergestellt und liebevoll in eine ausgefallene Verpackung gefüllt.

Die sorgfältig ausgewählten Düfte und Aromen sorgen für ein perfektes Badeerlebnis in jeder noch so ermüdenden Situation. Für jede Lebenslage bieten wir die richtigen Badesalze, von regenerativ bis zu purer Entspannung für die Seele und den Geist.

Die Junior Company wurde im September von den Schülerinnen und Schülern gegründet und nach dem Motto „learning business by doing business“ kann die Medientechnik-Klasse alle notwendigen Schritte von der Gründung, über die Produktentwicklung und das Marketing bis zum Verkauf im Rahmen des Wirtschaftsunterrichtes von Frau Mag. Polligger kennenlernen.

Der Geschäftsführer von RojaSol, Simeon Rutter, ist von Beginn an eifrig an der Organisation und dem Management dabei.

Sie finden uns und unsere Produkte natürlich am Tag der offenen Tür der HTL-Villach am 11.1.2019 im Bereich der Abteilung Netzwerktechnik/Medientechnik an unserem Präsentationsstand

Weiters präsentieren wir uns auch an folgenden weihnachtlichen Veranstaltungen:

  • Villacher-Adventmarkt vom 18. bis 19. Dezember 2018, jeweils von 12:00 bis 19:00
  • Veldener Kunsthandwerkmarkt (Foyer Hotel Engstler) am 7. 12. von 15:00 bis 20:00 und am 8./9.12. von 11:00 bis 20:00 Uhr.

Mit dem Kauf eines handgefertigten Badesalzes der Firma RoySol unterstützen Sie auch die Schmetterlingskinder, jene Menschen, die an der Krankheit Epidermolysis bullosa (EB) leiden und deren Haut so zart und verletzlich, wie die Flügel eines Schmetterlings sind.

Recht herzlich bedanken wir uns auch für die Unterstützung bei Direktor Dipl.-Ing. Peter Kusstatscher sowie bei Abteilungsvorstand Dipl.-Ing. Martin Santner!