Sie sind hier:  Home » Schule » News

Cyber-Security Exkursion

Datum: 04.12.2018
Kategorie: IT-Netzwerktechnik IT-Netzwerktechnik
Von: Robert Hufsky

Die angehenden Absolventen der 5AHITN reisten mit den Professoren Hufsky und Rabensteiner nach Wien und St. Pölten um sich über die neuesten Entwicklungen in der Cyber Security und dem Betrieb Rechenzentren zu informieren.

Nach einer entspannten Anreise, ging es zunächst ins Kabarett Simpl, wo im Programm Alles war gut Österreichische Zeitgeschichte humorvoll aufgearbeitet wurden.

Am Folgetag besuchten wir nach einer ausgedehnten U-Bahnfahrt und einem gesunden Fussmarsch das Unternehmen e-Shelter, dass sich auf den Bau und den Betrieb von Rechenzentren spezialisiert hat.

Es war spannend zu erfahren, wieviel Know-How von Bau, Stromversorgung, Notfallabsicherung mit Schiffsdieseln, Sicherheit und Brandschutz neben dem eigentlichen Serverbetrieb in einem Rechenzentrum steckt.

Der Nachmittag war einem Besuch des Mobilfunkers Drei gewidmet. Einer Unternehmenspräsentation durch den CEO Jan Trionow folgten Vorträge über die Technik von Drei. Im Datacenter konnten wir unter anderem die Server sehen, über den der gesamte Mobilfunkverkehr aller Kunden des Unternehmens abgerechnet wird.

Ein Besuch einer Vorstellung des Theaters an der Josefstadt für einige Interessierte rundete den Tag ab.

Am folgenden Tag ging es zum Unternehmen Cisco. Herr August Sarkany stellte das Unternehmen vor und gab wertvolle Einblicke in aktuelle Entwicklungen der IT. Viel Augenmerk wurde auf das Thema Work-Life Balance in den IT Berufen und die wichtigsten Skills gelegt.

Nach diversen kulturellen Aktivitäten während der Mittagspause ging es nach St. Pölten, wo an der dortigen FH die ITSECX Security Konferenz stattfand.

Eine Reihe von spannenden Vorträgen zu brandaktuellen Themen, teilweise gehalten von Absolventen der HTL Villach / Informationstechnologie, dauerte bis in den Abend. Bei der angeschlossenen Firmenausstellung gab es genügend Gelegenheiten zum Knüpfen wertvoller Firmenkontakte.

Die Heimreise erfolgte untermalt von zeitgenössischer populärer Musik am Samstag Vormittag und so fand die Reise ihren gebührenden Abschluss.

Mehr Info: Opens external link in new windowhttps://itsecx.fhstp.ac.at/