Sie sind hier:  Home » Schule » News

Gironcoli-Preis gestaltet vom Kolleg für Innenarchitektur HTL Villach

Datum: 04.04.2017
Kategorie: Innenarchitektur Innenarchitektur
Von: Andreas Lesacher

Kollegstudierende gestalten den neu geschaffenen Gironcoli-Preis für junge Villacher Künstlerinnen.

Entwurfsteam mit Prof. Rauchenwald

Entwurfsteam mit Prof. Rauchenwald

Bruno Gironcoli, Villachs bedeutendster Bildhauer des 20. Jahrhunderts, ist Namensgeber für diesen Förderpreis für junge Kunst. Inspiriert von dessen organoiden Plastiken entwarfen Studierende aus dem Kolleg für Innenarchitektur eine kompaktfragile Holzskulptur. Auf einem massiven Sockel bilden zarte parallele Scheiben einen kubischen Körper. Durch weiche, organische Einschlüsse wird der geometrischen Stele ihr strenger Charakter genommen - ganz im Sinne der bildhauerischen Formensprache des großen Vorbilds.

Im Unterricht von Prof. Arch. DI Robert Rauchenwald stellte sich das 4. Kolleg mittels Freihandskizzen und 3D-Visualisierungen am Computer dieser Entwurfsaufgabe. Den gelungensten Entwurf entwickelte Sebastian Fischer gemeinsam mit Julia Lepuch, Nicole Krainer und Christian Kraßnig. Diese Studentenarbeit des 4.ABKIHM wurde von Werkstättenleiter Ing. Andreas Lesacher und FL Armin Löscher umgesetzt. Gemeinsam mit Schülern der 4.AFIHT kreierten sie die Stele in massivem Nussholz, geölt mit feinstem Olivenöl.

Im März erfolgte die erstmalige Übergabe des Bruno Gironcoli Förderpreises an den jungen Villacher Stand-up-Comedian David Stockenreither.

In den nächsten Jahren kann dann unsere Preisträgerskulptur in Serie gehen …

Peter Klammer