Sie sind hier:  Home » Schule » News

Baustellenbesichtigung im eigenen Haus

Datum: 02.11.2019
Kategorie: Schule Schule
Von: Roman Karas

Am Mittwoch, dem 30. Oktober 2019, gab es für einige Lehrer/innen einen ersten Einblick in die hauseigene Baustelle, deren Fortschritt wir vor allem akustisch und durch Erschütterungen mitbekommen.

Neue Klassenräume im freigelegten Keller

Neue Klassenräume im freigelegten Keller

Der Durchgang zum kleinen Innenhof

Der Durchgang zum kleinen Innenhof

Der kleine Innenhof - um ein Geschoß tiefer als bisher

Der kleine Innenhof - um ein Geschoß tiefer als bisher

Massive Stahlträger im Kellergeschoß

Massive Stahlträger im Kellergeschoß

Ein künftiger Kustodiatsraum

Ein künftiger Kustodiatsraum

Die früheren Heizöllagerräume als künftige Fitness- und Theaterräume

Die früheren Heizöllagerräume als künftige Fitness- und Theaterräume

Um für spätere Exkursionen mit Klassen einen ersten Einblick zu bekommen, wollten wir mit einer Gruppe von Lehrer/inne/n die seit April 2019 in unserem Gebäude aktive Baustelle kennenlernen.

Nach einer Erläuterung der Organisationsstruktur und des Bauablaufs durch Herrn DI Engelbrecht (BIG), Herrn Arch. Spindler (Hertl Architekten) und Herrn DI Anegg (IKK) besichtigten wir den aktuell in Umbau befindlichen Kellertrakt.
Das Abgraben des Erdreichs und das Erweitern der Fenster bis zum Fußboden hat aus den früheren Kellerräumen schon jetzt als vollwertig erkennbare Klassenräume geschaffen. Und selbst wenn man die Räumlichkeiten aus früheren Jahren kannte, war es teilweise sogar schwierig, sich im neuen Erscheinungsbild zu orientieren.

Im kleinen Innenhof wurde ein ganzes Geschoß an Erdreich abgegraben, sodass auch hier eine vollwertige Belichtung der künftigen Klassen- und Werkstättenräume gewährleistet ist. Spannend sind auch vereinzelte Unterfangungen mit massiven Stahlträgern oder -säulen.
Erkennbar war für uns auch erstmals das Raumpotenzial, das sich z.B. durch die Nutzung der früheren Heizöllagerräume als künftige Fitness- bzw. Theaterräume ergibt.

In Abstimmung zwischen unserem Direktor Kusstatscher und der Bauleitung werden wir in nächster Zeit auch mit Klassen und weiteren interessierten Kolleg/inn/en thematisch zum Unterricht passende Exkursionen zu organisieren versuchen. Es stehen ja noch einige spannende Bauphasen bevor.

Roman KARAS