HTL Award 2019

Datum: 20.10.2019
Kategorie: Mehr als Technik Mehr als Technik
Von: Dieter Schmon

HTL Award für Mountainbikerin Nina Mosser

Florian Bernsteiner, Schulsprecher; Abteilungsvorstand und stv. Obmann des Absolventenvereins DI Martin Santner; Phillip Barta (Rudern); Eva-Maria Gutschi (Fechten); Direktor DI Peter Kusstatscher; Mag. Dieter Schmon, Initiatior HTL Award; Nina Mosser (Mountainbike)-Siegerin HTL Award; Stefan Marbler (Rennradfahrer);  Alberto Panebianco (Fechten); Robbie Privasnik (Tischtennis); David Rapotz (Orientierungslauf);  Christoph Steiner(Floorball); Thomas Zych(Tennis);

Florian Bernsteiner, Schulsprecher; Abteilungsvorstand und stv. Obmann des Absolventenvereins DI Martin Santner; Phillip Barta (Rudern); Eva-Maria Gutschi (Fechten); Direktor DI Peter Kusstatscher; Mag. Dieter Schmon, Initiatior HTL Award; Nina Mosser (Mountainbike)-Siegerin HTL Award; Stefan Marbler (Rennradfahrer); Alberto Panebianco (Fechten); Robbie Privasnik (Tischtennis); David Rapotz (Orientierungslauf); Christoph Steiner(Floorball); Thomas Zych(Tennis);

Als größte Schule Kärntens zählt die HTBLVA Villach zweifelsfrei zu den bedeutendsten Bildung – und Ausbildungsstätten  im südlichen Bereich Österreichs. Nicht nur in der technischen Ausbildung der Jugendlichen, sondern auch im Bereich der Erwachsenenaus- und Fortbildung sind Schwerpunkte der Schule gelegt.

Der Absolventenverein an der Schule bildet dabei ein bedeutendes Element in der Verbindung zu den Studierenden, die nach Reife-und Diplomprüfungen oder Abschlussprüfungen in der Wirtschaft Fuß fassen. Die enge Verknüpfung zu erfolgreichen Technikerinnen und Technikern bringt so auch das notwendige Feedback an die Schule zurück, um in die Ausbildung neue Trends und Methoden einfließen zu lassen.

Karrierewege zeigen aber vor allem auch, dass nicht nur Fachwissen gefragt ist, sondern eine breit angelegte Bildungsstruktur von kulturellen Aktivitäten bis hin zu sportlichen Fertigkeiten und sozialen Kompetenzen zum Gesamtbild eines gut ausgebildeten und für die Wirtschaft vorbereiteten jungen Menschen dazugehören.

Der Absolventenverein mit seinen Fördermöglichkeiten hat so nicht nur im Halten der Kontakte zu den Absolventinnen und Absolventen seinen Schwerpunkt, sondern ist auch bestrebt, dass gerade jene jungen Menschen, die neben der Fachausbildung auch in anderen außerschulischen Bereichen Leistungen auf sozialen, kulturellen oder sportlichen Ebenen erbringen, herausgehoben werden.

Zu diesem Zweck  wird alljährlich an Schülerinnen und Schülern der HTL Award an jene verliehen, die sich in diesen außerschulischen Bereichen hervortun. Für das Jahr 2018 wurden sportliche außerschulische Spitzenleistungen im Rahmen des HTL Balles im Kongresshaus Villach ausgezeichnet. Die schwierige Wahl, eine Person letztlich aus dem Kreis von Spitzensportlern zu küren, wurde von den Sportlehrkräften anonym durchgeführt. So ging der HTL Award an Nina Mosser, die trotz ihrer Jugend bereits zu den besten Mountainbikerinnen Österreichs in ihrer Klasse zählt.