Zu Besuch in Kärntens erster Landeshauptstadt

Datum: 11.07.2016
Kategorie: Mehr als Technik Mehr als Technik
Von: Roman Karas

Villach-Frög. Zum Abschluss des Schuljahres führte der Lehrer/innen/ausflug, organisiert von der Personalvertretung der HTL Villach, in die Keltenwelt Frög/Breg.

Dabei wurde für eine Stunde das Zeitrad um 3000 Jahre zurückgedreht. Mag. Martina Zeleny, Leiterin der Keltenwelt, beschrieb den Lebensalltag der Kelten, die eine Brandbestattung durchführten und reiche Grabbeigaben (Schmuck, Waffen und sogar Karren) dazu legten, um Vorkehrungen für das Jenseits zu treffen.

Inmitten der Hügelgräber befindet sich auch der Hain für die Muttergottheit Noreia, eine Fruchtbarkeitsgöttin. Nicht zu vergessen, dass zu dieser Zeit Frög die erste Landeshauptstadt war.
In der schriftlosen Zeit der Kelten sprechen archäologische Funde sowie die symbolhafte Anordnung von Gegenständen und Grabbeigaben eine deutliche Sprache.

Der Tag klang bei Gaumenfreuden im Landgasthaus Falle in Lind ob Velden aus.

Peter Fantur

Fotos: Gerhard Egger, Peter Fantur