Sie sind hier:  Home » IT-Medientechnik » Leistungsschau » Diplomarbeiten

Diplomarbeiten

Zwischen dem vierten und fünften Jahrgang erstellen unsere Schüler eine Diplomarbeit - meist in Zusammenarbeit mit Unternehmen. Die Diplomarbeit ist eine wichtige Praxiserfahrung und Referenz im Lebenslauf unserer Schüler. Sie stellt oft das Sprungbrett ins Berufsleben dar, da die zufriedenen Unternehmen unsere Diplomanden gleich behalten wollen.

Diplomarbeiten 2016

Nachfolgend eine Auswahl von Diplomarbeiten aus dem Schuljahr 2015/16:

Filmprojekt für die Intel-Lantiq

Sandra Smole / Corinna Unterweger / Bianca Zwischenberger 5AHITM

In Zusammenarbeit mit: Intel-Lantiq Standort Villach

Die Firma Intel-Lantiq entwickelt und überprüft am Standort Villach Mikrochips für W-LAN-Router und Modems. Um ihre Tätigkeiten nach außen hin zu repräsentieren, wird ein Werbefilm, Firmenportrait, sowie ein Flyer von uns gestaltet. Dafür wird eigenständig gefilmt und das Filmmaterial wird zu einem ausführlichen Firmenportrait sowie einem Werbefilm bearbeitet und geschnitten. Des Weiteren werden die Videos durch Effekte und eigens angefertigte 3D Objekte, die auch animiert werden, ergänzt. Es wird auch ein Flyer mit eigenen Bildern, eigenem Layout und selbst verfassten Texten zusammengestellt. Durch diese drei Dinge wird den Leuten die Firma näher gebracht und zeigt die Bereiche welche abgedeckt werden und welche Berufsspaten in diesem Unternehmen am Standort Villach ausgeübt werden.

Multimedialer, interaktiver Museumsguide

Pascal Klemenz 5AHITN
Jan Mikusch/Lukas Wibmer 5AHITM

In Zusammenarbeit mit: Bunkermuseum Wurzenpass

Ziel der Diplomarbeit ist es, einen Museumsguide für Android zu entwickeln. Damit können Besucher und Interessierte einfach und schnell Informationen zu den ausgestellten Stücken, sowie Bilder und Videos abrufen. Zusätzlich wird ein Audio-Guide implementiert. Zur Optimierung der Ausstellungen werden anonyme Nutzerstatistiken erfasst. Die in der App gezeigten Daten können über eine Webseite verwaltet bzw. die Nutzerstatistiken ausgewertet werden. Umgesetzt wird sie mittels des PHP-Framework Laravel. 

Diplomarbeiten 2015

Nachfolgend eine Auswahl von Diplomarbeiten aus dem Schuljahr 2014/15:

Skiline Skimovie Simulator

Marc Pichler / Lukas Truppe 5AHITM

In Zusammenarbeit mit: Skiline Media GmbH

Die Aufgabe bestand in der Entwicklung eines Echtzeit-3D-Simulators als Testumgebung für ein automatisches Video-Tracking-System für Skifahrer und Snowboarder der Firma Skiline Media GmbH. Da es in Europa im Sommer wenige Skigebiete gibt, welche als (Test-)Umgebung in Frage kommen wurde ein Simulator für den außersaisonalen Gebrauch benötigt.

Der Simulator beinhaltet Features wie zum Beispiel variable Licht und Wetterverhältnisse um einer realen Testumgebung so nahe wie möglich zu kommen.

Zusätzlich wird auch der Import von Laserscan Höhendaten unterstützt um die Umgebung einer tatsächlichen Piste anzupassen.

Die Software wurde im Rahmen der Diplomarbeit auf Basis der Unity3d Game-Engine umgesetzt. 

ÖAMTC LogBook

Jakob Smretschnig / Samuel Moeller 5AHITM

in Zusammenarbeit mit: ÖAMTC / Austrian Apps GmbH

 

Aufgabenstellung

Es wird eine mobile Applikation für Android und iOS (iPhone) konzipiert und implementiert, welche im Zuge der Führerscheinausbildung L/L17 die Protokollierung der Fahrten gemäß § 19 Abs. 8 FSG übernimmt.

Funktionen

  • Automatische GPS basierte Routenaufzeichnung
  • Automatische Wetterdaten (Straßenbedingungen)
  • Digitale Unterschrift per Touchscreen
  • Automatische Generierung eines anerkannten Fahrtenprotokolls.

Highlight

Kernkomponente der App LogBook bildet der von uns entwickelte und optimierte GPS-Tracker. Dieses Tracking-Modul ist für das Aufzeichnen von mit KFZ gefahrenen Strecken konzipiert worden und greift somit auf eine „Snap-to-Road“ Funktion zu. Snap-to-Road bedeutet, dass die aufgezeichneten GPS Koordinaten mit dem Google Directions Service abgeglichen werden, um die Abweichungen der GPS Aufzeichnung zu korrigie-ren. Somit erhält der User eine detailliertere und vor allem immer auf der Straße befind-liche Route.

 

Quellenschüttungsverwaltung

Philip Glinzner / Fabio Rutter 5AHITM

in Zusammenarbeit mit: Symvaro GmbH

 

Für Android und i0S ist eine App zur Messung der Schüttung von Trinkwasserquellen zu erstellen.

Die Schüttung wird entweder mit der sogenannten Kübelmessung oder per manueller Eingabe ermittelt.

Kübelmessung:

Der Messungsbeauftrage hat einen Kübel (die Größe wird in der App eingestellt) und hält diesen unter die Quelle. Dann stoppt die App die Zeit bis der Kübel voll ist. Dieser Vorgang wird drei Mal wiederholt und der danach errechnete Durchschnitt ist das Ergebnis dieser Messung in Liter pro Sekunde.

Die Schüttungsmessung und weitere Daten zu den Quellen sind in einer Datenbank zentral gespeichert und über eine Website vom Quellen-Besitzer jederzeit abrufbar, editierbar und löschbar. 

Wohnraumvisualisierung

Simon Stefaner / Paul Schumann 5AHITM

in Zusammenarbeit mit: HGP GmbH Villach Bauträgergesellschaft

 

Die Aufgabe ist es, ein virtuelles 3D-Modell eines Gebäudes, welches demnächst in Villach errichtet wird, zu erstellen. Es sollen Modelle der beiden Penthouse-Suiten des Wohn- und Geschäftsgebäudes mit möglichen Einrichtungsvarianten verschiedener Räume visualisiert werden. Beim Blick aus den Fenstern des Modells, soll der tatsächliche Ausblick des späteren Gebäudes zum Ausdruck kommen. Zusätzlich wird eine Wohnraumansicht sämtlicher Räume in Vogelperspektive angefertigt. Weiters soll ein 3D-Modell der Außenansicht in ein reales Bild des Standortes integriert werden. Es soll auch ein Video, welches das gesamte Außenmodell darstellt, angefertigt werden.  Sämtliche Visualisierungen wurden mit dem 3D-Tool Blender angefertigt.

Friends Cup

Sebastian Thaler / Christof Thalmann 5AHITM

in Zusammenarbeit mit Thomas Thalmann

 

Im Rahmen der Diplomarbeit werden Firmenname und –Logo für Friends-Cup entwickelt. Als Herzstück wird ein praktisches und ansprechendes Webdesign entworfen und entwickelt. Das Onlineportal wird an mobile Geräte angepasst. Zusätzlich wird ein Imagefilm für das Produkt Friends Cup gedreht und verarbeitet. Um ein professionelles Auftreten der Firma zu sichern, werden wichtige Printmedien rund um Visitenkarte, Briefpapier, Flyer und vieles mehr produziert.

Was ist Friends Cup?

Friends Cup wird ein Online-portal zum Managen und Werten von Freizeitaktivitäten. Zusammen mit vielen Freunden kann man sich auf der Website registrieren und einen Cup erstellen. Mit einem intelligenten System werden Spiele gefunden und alle fertig geplanten Spiele werden in einem übersichtlichen Cup-Kalender angezeigt. Nachdem die Aktivitäten mit viel Spaß und Begeisterung ausgetragen wurden, werden die Ergebnisse in den Cup eingetragen. Für jede Platzierung erhält jeder User eine bestimmte Anzahl von Punkten. Die gesamte Cup-Wertung, in welcher alle Spiele zusammen gewertet werden, sichert ein actionreiches und spannendes Duell um den Cup-Sieg.

Ziel von Friends Cup ist es, Leute jeden Alters zu animieren, mehr Aktivitäten zusammen mit Freunden zu betreiben und weg von der Couch, dem Handy oder von Computerspielen zu kommen.

Friends Cup wird zu einem Social Media für Freizeitaktivitäten.

ProfiHelp - Webapplikation für die professionelle Lösung von Problemen

Florian Tiffner / Christoph Wedenig 5AHITM

In Zusammenarbeit mit: FairWay Versicherungsberatung

 

Aufgabenstellung:

Gefragt ist eine Web-Plattform auf der Menschen, die Hilfe bei Problemen, vorrangig IT Problemen, benötigen, professionelle Hilfe ohne Bezahlung beziehen können. Im Gegensatz zur Konkurrenz soll die Plattform schnell qualitativ hochwertige Antworten liefern. Plattformen, wo Nutzer Fragen stellen und beantworten können, leiden oft unter schlechter Qualität der Antworten, was bei unserem System nicht der Fall sein soll.

Zielsetzung:

Das Projekt soll die Suche nach Antworten auf Fragen vereinfachen. Das Projekt soll anderen Fragen/Antworten Seiten durch die gewissenhaften Beantwortung sämtlicher Fragen überlegen sein. In der Zukunft soll das Projekt auch als Nachschlagwerk für Fragen und Antworten dienen.

Erfassung und Visualisierung von Verbrauchsdaten

Florian Biermann / Manuel Egger 5AHITM

In Zusammenarbeit mit: Infineon Technologies Austria AG

 

Stromverbräuche, Wasserverbräuche und ähnliches werden am gesamten Firmengelände von automatisierten Sensoren in Datenbanken gespeichert. Dies ist jedoch nicht für alle Zähler der Fall. Bei diesen alten Modellen müssen Mitarbeiter manuell die Werte ablesen und schreiben diese dann in Excel-Dateien, die auf Firmenlaufwerke abgelegt werden. Unsere Aufgabe war es, ein Programm zu entwickeln, das aus diesen Dateien grafische Darstellungen erstellen kann und die Zählerwerte leichter zugänglich macht.

Im Laufe unserer Diplomarbeit haben wir ein Programm geschrieben, das automatisch die Firmenlaufwerke nach neuen bzw. geänderten Excel Dateien durchsucht und diese in unsere Datenbank schreibt. Mit den Werten der Datenbank kann unser Programm benutzerdefinierte Diagramme, zum Beispiel anhand von Messbereichen oder Zeitspannen, erstellen.