Sie sind hier:  Home » Innenarchitektur » Leistungsschau » Unterrichtsprojekte » Angewandte Perspektive

Raumbeschreibung

Auf einer Grundplatte mit 50 x 50 cm Seitenlänge kommt eine Primärform in der Gestalt eines Würfels mit einer Seitenlänge von 30 cm zentral zu liegen. Diese Primärform wird mit einer Sekundärform so umschrieben, dass als Resultat ein abstrakter Raum entsteht. Die Gestalt der Sekundärform konnte in Form und Größe frei gewählt werden und sollte die gedachte Primärform entweder an ihrer Außenseite oder an ihrer Innenseite beschreiben.

Ziel dieser Übung war es, beginnend mit Freihandskizzen, Arbeitsmodellen, konstruierten Axonometrien und Perspektiven bis zur fertigen CAD - Darstellung das räumliche Denken und perspektivische Konstruieren anhand eines von den SchülerInnen frei zu entwerfenden Objektes zu stärken. 

Markus Steger 4.AHIHM
Markus Melcher 4.AHIHM
Daniel Schober 4.AHIHM
Tabea Koch 4.AHIHM
Stefanie Scheriau 4.AHIHM
Bernhard Eder 4.AHIHM

Eine Auswahl weiterer Arbeiten

Entwurf eines Freiraummöbels

Entwurf und perspektivische Darstellung eines Freiraummöbels  4.AHIHM und 4.BHIHM 

Im Rahmen des Gegenstandes Angewandte Perspektive wurde von den Schülern aus einem vorgegebenen Würfel mit den Ausmaßen von einem Meter Seitenlänge ein Freiraummöbel entwickelt. Das Möbel sollte nach Möglichkeit stapelbar, kombinierbar, spiegelbar und aneinander reihenbar sein.

Ziel der Übung war es, beginnend mit der freihändigen perspektivischen Entwurfsskizze über händisch konstruierte Axonometrien und Perspektiven sowie Arbeitsmodellen bis hin zur CAD - Ausarbeitung das räumliche Denken und perspektivische Konstruieren zu stärken.

 

Markus Steger 4.AHIHM
Markus Melcher 4.AHIHM
Maria Essl 4.BHIHM
Maria Essl 4.BHIHM
Sandra Duller 4.BHIHM
Stefanie Scheriau 4.AHIHM

Eine Auswahl weiterer Arbeiten