Sie sind hier:  Home » Informatik » Leistungsschau » Diplomarbeiten » 2018/2019

Diplomarbeiten

Diplomarbeiten werden üblicherweise in 2er-Teams durchgeführt und beginnen mit der Vorstellung der geplanten Arbeit und der betreuenden Firma am Ende der vierten Klasse. In den darauf folgenden Ferien erfolgt die Arbeit am Projekt innerhalb der Firma und schließlich während des Schuljahres das Verfassen der schriftlichen Diplomarbeit, in der das Projekt detailliert beschrieben und eventuell mit zusätzlichen Funktionen erweitert wird.

Alle Schülerinnen und Schüler, die seit dem Schuljahr 2010/11 an einer HTL begonnen haben, müssen am Ende ihrer Ausbildung eine Diplomarbeit verfassen.

Diplomarbeiten im Schuljahr 2018/2019

Automatisierte visuelle Bauteilerkennung auf Nadelkarten

Firma: Infineon Technologies Austria AG, Villach

Schüler: JUDTH Marcel

Ziel dieser Diplomarbeit ist die automatisierte Erkennung fehlerhafter Bauteile auf Nadelkarten, die gewartet werden müssen. 

Nadelkarten (kreisförmige Halbleiterplättchen samt aufgebrachtem Schaltkreis) haben viele Bauteile, wie zum Beispiel Widerstände, Relais, usw. Da es auf diesen Nadelkarten schwerfällt, Bauteile mit freiem Auge zu erkennen, muss eine MATLAB-Anwendung erstellt werden, welche fehlende Bauteile erkennt und diese daraufhin in eine Datenbank speichert.

Automatisiertes Testen einer AngularJS-Webapplikation

Firma: meisterwork GmbH (Obere Fellacher Strasse 17, 9500 Villach) 

Schülerin: BABIN Angelika, 5AHIFS

Das Automatisierte Testen einer AngularJS-Webapplikation wurde in Kooperation mit der meisterwork GmbH entwickelt. Das Unternehmen stellt IT-Lösungen für Betriebe, dessen Mitarbeiter im Außendienst tätig sind.

Die aktuelle Lösung wurde mit einer AngularJS-Webapplikation als Desktopanwendung und für Android-Geräte und einer Swift-App, welche speziell für iOS-Geräte programmiert wurde, umgesetzt. Beide Apps werden derzeit noch von Menschen händisch getestet. Dies benötigt sehr viel Aufwand, da die Apps laufend verbessert und bereits entdeckte Fehler behoben werden. Dies sieht man als Anlass um ein automatisiertes Testsystem zu entwickeln. Durch die Automatisierung erhofft man sich nicht nur Zeit zu sparen, um die Mitarbeiter effektiver einsetzen zu können, sondern auch die Qualität des Produktes erhöhen zu können.

Ziel dieser Diplomarbeit ist es, ein System zur Testung der AngularJS-Webapplikation zu entwickeln. Die Tests sollen über eine Website gestartet und ausgeführt werden und so einen User der Website simulieren. Außerdem sollen auch die Ergebnisse der einzelnen Testfälle auf dieser in Form eines Reports angezeigt werden. Zusätzlich sollen die Tests leicht veränderbar und erweiterbar sein, da auch die Webapplikation laufen verbessert wird.

Zusätzlich wurde von der Firma ein Lastenheft, in welchem bereits zu testenden Komponenten angeführt sind, vorgelegt. Diese Tests sollen ausimplementiert werden und bereits am Testsystem laufen.

Automated Simulation Software

Firma: BFFT Gesellschaft für Fahrzeugtechnik mbH, Dr.-Ludwig-Kraus-Straße 2, 85080 Gaimersheim

Schüler: BERISA Valon, MALJURIC Savan

In Rahmen der Diplomarbeit wurde eine Desktopanwendung entwickelt, welche den Simulationsablauf für die Erprobung der Fahrassistenzsysteme vereinfacht.

Dabei musste man Autoszenarien parametrisiert als XML-Dateien generieren, diese simulieren und anschließend die Simulationsergebnisse mit Hilfe vom Programm auswerten sowie in Echtzeit virtualisieren.

Durch diese Automatisierung ist es möglich, zukünftige Anpassungen leichter vorzunehmen.

Headlines

Firma: BearingPoint Technology GmbH, Graz

Schüler: RAJIC Kristian

Das Unternehmen will den Dienst Firebase, welcher seit einem Jahr auf dem Markt ist und von Google bereitgestellt wird, evaluiert haben, um einen Überblick zu bekommen, wofür Firebase benutzt werden kann und welche Vorteile es bietet, beziehungsweise ob die Verwendung Nachteile mit sich zieht.

Um den Dienst beurteilen zu können, müssen einige Funktionen getestet werden. Dies geschieht anhand der Erstellung einer Android-App, welche die Echtzeitdatenbank, genannt Firestore und den Storage von Firebase verwendet.

Durch die App sieht man alle anstehenden Veranstaltungen in der Nähe. Zudem bietet sie eine Einstellung, welche den Benutzer benachrichtigt, wenn eine neue Veranstaltung in seiner Nähe hinzugefügt wird. Für diese Funktionen wird die Echtzeitdatenbank benötigt.

Die Storage-Funktion wird hauptsächlich für das Speichern von Bilder benutzt.

Visualisierung des österreichischen Immobilienpreisspiegels

Firma: Sprengnetter Austria GmbH, 10.-Oktober-Straße 12, 9560 Feldkirchen

Schüler: MÜHLBACHER Paul, SCHADENBAUER Simon

Ziel dieser Diplomarbeit war die Erstellung einer Android- und iOS-Applikation, die dem Benutzer mit wenigen Eingaben schnell und übersichtlich die gewünschten Daten in Form einer Österreichkarte, eines Balkendiagramms, einer Tabelle oder eines Liniendiagramms anzeigt. Als Datengrundlage diente ein von der WKO veröffentlichtes XML-File, welches alle Daten der Jahre zwischen 2004 und 2018 beinhaltet. Des Weiteren sollte die Applikation ohne Internetverbindung anwendbar sein.

Congestion Coefficient Calculation and Visualization

Firma: Infineon Technologies Austria AG, Siemensstraße 2, 9500 Villach

Schüler: OFNER Martin, WINKLER Christian

In Fabriken mit Fließbandproduktion läuft die Herstellung nicht optimal ab. Aufgrund von Unregelmäßigkeiten der Taktrate des In- und Outputs an den Maschinen kommt es zu Warteschlangen. Es ist schwierig, diese Schwachstellen in einem Produktionssystem zu finden.

Aus diesem Grund haben wir bei dieser Diplomarbeit zwei Zielsetzungen verfolgt.

Das erste Ziel war es, den verschiedensten Mitarbeitern der Firma zu ermöglichen, Maschinen mit hohen unregelmäßigen Taktraten leicht zu finden. Die Anforderung an uns war die Gewährleistung von schnellem und bequemem Zugriff auf Daten und deren Darstellung.

Das zweite Ziel war, ein firmeninternes Analyse-Tool zu überarbeiten und um neue Berechnungen zu erweitern. Dadurch sollten effizientere Berechnungen mit mehr Analyse-Optionen ermöglicht werden, um schnelle und verwertbare Daten zu erhalten.

Multi-Browser-Testing-Tool

Firma: BearingPoint Technology, Unterpremstätten bei Graz

Schüler: TRAPUZZANO Gianluca, NEMEC Raphael

Diese Diplomarbeit beschreibt einen Prototyp, der veranschaulicht, wie man mithilfe eines Multi-Browser-Testing-Tools die Benutzeroberfläche einer Website mit automatisierten Tests prüfen kann. Durch dieses Tool wird die parallele Ausführung von UI-Tests auf verschiedenen Browsern – unter anderem auf Google Chrome und Firefox  und auf virtualisierten Betriebssystemen – unter anderem auf Windows, Mac OS und Linux  ermöglicht. Ein weiterer Bestandteil unserer Diplomarbeit ist die Aufzeichnung der Fehler bei einem Test in Form eines Screenshots und einer Bildschirmaufnahme. Des Weiteren gibt es eine automatische Protokollierung der gesendeten und empfangenen Nachrichten, die beim Testen einer Web-Anwendung entstehen.