Sie sind hier:  Home » Informatik » Leistungsschau » Diplomarbeiten » 2016/2017

Diplomarbeiten im Schuljahr 2016/2017

Cross Plattform Development


Microcontroller
Android
Windows Phone
Windows Laptop

Firma: Infineon Technologies AG, Villach

Schüler: ANGERMANN Martin, EGGER Tobias

Aufgabe dieser  Diplomarbeit  war, eine Cross Plattform Applikation zum kabellosen Ansteuern  von Microcontrollern zu entwickeln. Eine Cross Plattform Applikation deckt mit einer einheitlichen Codebasis unterschiedlichen Plattformen  wie iOS, Android oder Windows ab. Die Kommunikation mit dem Microcontroller erfolgt dabei über Bluetooth.

XREF - Source Code Analysis Tool

Firma: Strabag/BRVZ GmbH Spittal/Drau

SchülerIn: BERNSTEINER Lisa, LACKENBUCHER Manuel

XREF ist ein Tool zur Source-Code-Analyse von Java Projekten. Das Programm stellt Abhängigkeiten zwischen Programmen fest, um zu verhindern, das Änderungen in einem Programm auch zu ungewollten Änderungen in anderen Programmen führen. Dadurch soll die Fehleranfälligkeit bei Programmänderungen verringert werden.

LabViewer and DataVisual

Firma: Infineon Technologies Austria AG, Villach

Schüler: BURGER Christof, HUBER Thomas

Zur Chip-Testung verwendet Infineon mehrere spezielle Equipments.

Im Zuge dieser Diplomarbeit wurden zwei voneinander unabhängige Desktop-Applikationen implementiert.

Die erste Anwendung verwaltet Größe, Zustand und Position des Testequipments und stellt Information zu den derzeit laufenden Tests zur Verfügung.

Mit Hilfe der zweiten Anwendung können jegliche Testdaten gefiltert und angezeigt werden, wodurch die Planung zukünftiger Tests stark erleichtert wird.

Apps für beeinträchtigte Anwender

Firma: priorIT EDV-Dienstleistungen GmbH, Klagenfurt

Schüler: KLAUSS Christof

Es wurden mehrere Apps für das iPad in Swift entwickelt.

Diese Apps sollen ein selbstbestimmtes Leben, im Rahmen der Möglichkeiten geistig oder motorisch beeinträchtigter Menschen, unterstützen.

Da diese Personen mit normalen Apps schwer umgehen können, liegt das Hauptaugenmerk auf der möglichst einfachen Bedienung der Apps. 

Bei der ersten App handelt es sich um eine Kamera, die Fotos und Videos im Vollbildmodus anzeigen kann. 

Die zweite App ist eine Galerie, bei der alle Fotos/Videos, die sich in der Bibliothek befinden, in die App geladen werden. 

Für motorisch beeinträchtigte Menschen, denen das Zoomen mit zwei Fingern nicht gelingt, wird diese Funktion in Form von Buttons angeboten. 

Bei der dritten App handelt es sich um ein Lernspiel, bei dem der Anwender jeweils vier Fotos zur Auswahl hat und den Zusammenhang zwischen je zwei dieser Fotos erkennen muss. 

In allen Apps drehen sich  sich alle Komponenten bei Drehung des Gerätes mit.

Die Kamera-App wurde zusätzlich noch für Android entwickelt.

KSB-Workflow-Generator

Firma: Knapp AG - Hart bei Graz

Schüler: KUGLITSCH Daniel, PIBER Stefan, RADER Bernhard, REITBRECHT Marco

Die Firma Knapp verwendet Excel-Dateien für die Beschreibung des Aufbaus und der Abläufe in Lagersystemen. Die Rechner, welche die Abläufe im Lager steuern, benötigen aber speziell aufgebaute Konfigurationsdateien. Aufgabe der Diplomarbeit war die Erstellung eines Java-Programmes, welches die Generierung der Konfigurationsdateien aus bestehenden Excel-Datei automatisiert. Zusätzlich sollte die Umwandlung auch in umgekehrter Richtung funktionieren, um aus Konfigurationsdateien wieder Excel-Files zu erzeugen.

Pflanzen-Kartierungsapp

Firma: Naturwissenschaftlicher Verein Kärnten

Schüler: LINDER Sandro, HAMZIC Vekija

Durch Anklicken auf einen Punkt in einer Wanderkarte, kann der Benutzer eine gefundene Pflanze mit einer zusätzlichen Beschreibung in eine Datenbank speichern. Koordinaten und Zeitpunkt des Fundes werden automatisch hinzugefügt. Einträge müssen dabei auch ohne Internetverbindung möglich sein,  wobei die Informationen bei wieder vorhandener Verbindung nachgetragen werden. 

Vorhandene Funde können ebenfalls auf der Karte angezeigt werden. Administratoren bestimmen dabei über die Benutzerverwaltung, welche Benutzer welchen Eintrag zur Gänze sehen dürfen und wem es überhaupt gestattet ist, Einträge zu tätigen. Die Anwendung soll sowohl für Desktops als auch für mobile Geräte verfügbar sein.

Optimierung eines FTP Videotransferprozesses

Firma: Bitmovin Inc, Klagenfurt

Schüler: MAIER Philipp

Diese Arbeit beschäfigt sich damit, die Übertragungsgeschwindigkeit sowie auch die Stabilität der FTP-Übertragungen der Video Dateien im Cloud Encoding System des Bitmovin Inc. Streaming Service zu optimieren - und alternative Lösungen wie Akamai und Dropbox in das System zu integrieren.

MiFare basiertes Kantinen-Subventionssystem

Firma: Infineon Technologies IT-Services GmbH, Klagenfurt

Schüler: SCHWAIGER Pascal

Aufgabe der Diplomarbeit war die Entwicklung eines Systems zur Inanspruchnahme einer Betriebsratsvergünstigung für Mitarbeiter der Infineon Klagenfurt beim Essen in der UNI-Mensa. Zur Registrierung und Überprüfung werden die ID-Cards der Mitarbeiter herangezogen, die Datenübertragung erfolgt mittels RFID-Reader. Zsätzlich ermöglicht das System das Erstellen von Statistiken zur besseren Visualisierung und Belegbarkeit der Abrechnungen.

Gesundes Licht - Entwicklung einer Steuerung

Firma: Unique Lights Produktion & Vertrieb GmbH, Bad Lauterberg im Harz

Schüler: LEITER Thomas, DREIER Lukas

Im Rahmen der Diplomarbeit wurde eine Beleuchtungssteuerung für die dynamische Beleuchtung von Räumen entwickelt.

Mit einer mobilen App kann man individuelle Tagesrhythmen für die Beleuchtungsstärke definieren und das Licht manuell dimmen. Zusätzlich gibt es eine Feldstudie zum Thema "Auswirkungen von dynamischer Beleuchtung auf den Menschen". 

Ein weiterer Teil der Diplomarbeit hat die Erstellung eines Steuerprogramm für die punktgenaue dynamische Beleuchtung von großen Industriehallen als Thema. Dies soll dazu dienen Energie zu sparen, indem automatisch jeweils nur jene Bereiche der Halle beleuchtet werden, in denen sich gerade Personen befinden.

Organisationsunterstützungssoftware

Firma: Holzbau Team GmbH, Kötschach-Mauthen

Schüler: DRUML Andreas, LAMPRECHT Daniel

Projektziel ist eine zentrale Software zur Unterstützung der Organisation des Unternehmens. 

Die Umsetzung erfolgt in Form einer PC-Anwendung für Büromitarbeiter und durch mobile Apps für Außendienstmitarbeiter.

So werden unter anderem Stammdatenpflege, Arbeitszeit- und Abwesenheitsstatistiken, Urlaubsmanagement sowie Einteilung der Arbeitsmittel mit dieser Software zentral gesteuert und verwaltet werden.

addEvent - Eventverwaltung

Firma: addIT Dienstleistungen GmbH & Co KG, Klagenfurt

Schüler: GRIEßER Andreas, LACKNER Thomas

Das Unternehmen addIT hat im Jahr ca. 2-3 große Marketing Events. Um dem Zeitgeist zu folgen, wurde bereits vor einigen Jahren eine App zur Eventverwaltung geschrieben. Auftrag der Diplomarbeit ist es, die bereits veraltete und unpraktische Ionic-App für Android und iOS zu erneuern und zu erweitern. In weiterer Folge sollte auch das Backend, also die Datenbank, die im Hintergrund für die Datenverwaltung zuständig ist, neu geschrieben werden.

Excel-XML-Converter

Firma: KNAPP AG, Graz

Schüler: HAIDER Maximilian, KRAMER Lukas, LAUBREITER Martin

Die Firma Knapp verwendet ein Programm zur Simulation von komplexen Lagersystemen. Die Steuerrechner, die die Abläufe im Lager steuern, benötigen zum Ausführen eine Beschreibung des Lagers in Form von XML Dateien. Die ursprüngliche Planung und Beschreibung der Lager erfolgt aber in für den Menschen einfacher lesbarer Art in Form von Excel Tabellen. Aufgabe war es die nötige, bislang händisch durchgeführte, Umwandlung der Excel Dateien in die XML Dateien zu automatisieren, wodurch sich der Zeitaufwand für die Konvertierung von mehreren Stunden auf wenige Minuten verkürzt.

ParkingHQ

Firma: iLogs GmbH, Klagenfurt

Schüler: KIRCHBAUMER Lukas, TUSHA John

Im Rahmen dieser Diplomarbeit wurde ein Backend entwickelt, das es ermöglicht, Parkhäuser mit allen erdenklichen Attributen (Bezahlmöglichkeiten, Gebühren, Raumhöhen, ...) anzulegen und deren aktuellen Belegungsgrad anzuzeigen. Weiters können die Parkhäuser mit ihren Attributen auf einer Karte in einer HTML-Page dargestellt werden.

System und Geschäftsprozessanalyse

Firma: Heereslogistikzentrum, Klagenfurt

Schüler: RUHDORFER Alexander

Aufgabe der Diplomarbeit war eine Dokumentation und Analyse sämtlicher Geschäftsprozesse der Abteilung für Informations- und Kommunikationtechnologie, um eine Grundlage für eine Effizienzsteigerung und Vereinfachung der Abläufe zu erhalten.

Cross-Plattform-Entwicklung von mobilen Anwendungen mit XAMARIN

Firma: SKIDATA AG, Grödig

Schüler: SAMMER Manuel

Diese Diplomarbeit soll dem Unternehmen mit Hilfe einer Zusammenfassung und der Demonstration von Demo-Applikationen einen Eindruck der Technologie Xamarin liefern. Besonderes Augenmerk wurde dabei auf die Integration von plattform-spezifischen Hardwarekomponenten gelegt.

Mit Hilfe der Verwendung des Frameworks Xamarin sollte die bisherige Einschränkung für Desktop-Systeme aufgehoben werden und eine einzige Code-Basis für jede Plattform gelten, um die Wartung der Applikationen zu vereinfachen und erstellten Code wiederverwenden zu können.

Datamining und Reporting

Firma: Infineon Technologies Austria AG, Klagenfurt

Schüler: WUCHERER David

Innerhalb des Unternehmens Infineon wurden in den einzelnen IT-Abteilungen der jeweiligen Standorte die Vermögenswerte in verschiedenen Datenbanken erfasst. 

Über die Zeit  haben sich dabei große Mengen an Daten angesammelt und die Übersicht erschwert.

Mit Hilfe der Applikation wird es möglich einzelne Informationen aus verschiedensten Datenbanken effizient und zusammengefasst in Form von Diagrammen darzustellen. 

Darüber hinaus sind auch Vergleiche von Regionen und eine abteilungsübergreifende effiziente Suche nach Informationen möglich.