Sie sind hier:  Home » Schule » News

HTL-Schüler/innen sanierten Marterl

Datum: 30.06.2018
Kategorie: Tiefbau TiefbauHochbau
Von: Roman Karas

Bautechnik-Klassen renovierten ein stark in Mitleidenschaft gezogenes Marterl in der Burgenlandstraße in Villach.

Schüler/innen sanierten Marterl in der Burgenlandstraße

Schüler/innen sanierten Marterl in der Burgenlandstraße

Eine Generalsanierung war erforderlich

Eine Generalsanierung war erforderlich

Praktische Lehrstunde am Villacher Marterl

Praktische Lehrstunde am Villacher Marterl

Mit vereinten Kräften konnte die Sanierung erfolgreich abgeschlossen werden

Mit vereinten Kräften konnte die Sanierung erfolgreich abgeschlossen werden

Bautechniker/innen machen das Marterl zum Schmuckstück

Bautechniker/innen machen das Marterl zum Schmuckstück

Bereits im Februar 2016 gab es den Wunsch der Stadt Villach, das Marterl im Kreuzungsbereich der Burgenlandstraße und der Margeritenstraße zu sanieren. Extreme Putzschäden, wegen Wassers und Salzbelastung, machten eine Sanierung erforderlich. Auf Grund der Tatsache, dass das Gebäude unter Denkmalschutz steht, mussten eine Untersuchung des Bestandes und ein Sanierungsgutachten von einem Restaurator, der Fa. Smoley, erstellt werden.

Die Restaurierungsarbeiten wurden dann im Mai 2018 von der HTL Villach begonnen.
Von der Putzsanierung und einer neuen Dränagierung über das Ausrichten des Tores bis zur malermäßigen Gestaltung - alles wurde von der HTL Villach in Angriff genommen. Im Einsatz waren die 1. Fachschule, drei Klassen der 1. Bautechnik und der 2. Bautechnik sowie die 3AHBT. Die Betreuung für die Arbeiten wurde von den Fachlehrern Hr. Walter Nuck, Hr. Rainer Schütt, Hr. Gerd Glader, Hr. Ewald Nageler, Hr. Markus Lassnig und Hr. Gerhard Rosian übernommen.

Es wurden über zwanzig Arbeitseinsätze mit ca. sechs Schüler/inne/n benötigt, um das Marterl wieder in neuem Glanz erstrahlen zu lassen. Das ergab ca. 700 Arbeitsstunden, die von den Schülerinnen und Schülern sowie Lehrern geleistet wurden. Die Arbeiten waren zum Teil sehr anspruchsvoll, und die Schüler/innen lernten bei diesem Arbeitseinsatz einiges über die Restaurierung von denkmalgeschützten Objekten kennen.

ROSIAN Gerhard