Sie sind hier:  Home » Hochbau » Aktivitäten und News

BAUSTILKUNDE IN DER TOSKANA

Datum: 06.12.2019
Kategorie: Hochbau HochbauMehr als TechnikSchule
Von: WIH,MAD

Im November 2019 reisten die Schülerinnen und Schüler der 5AHBTH gemeinsam mit Klassenvorstand Prof. Dieter Maurer und Deutsch-Lehrerin Prof. Hildegard Wiener für fünf Tage in die Toskana, um die historischen Baustile dieser besonderen Kulturlandschaft direkt vor Ort zu erkunden.

Über das friulanische Venzone mit seinen gotischen, klassizistischen und barocken Bauten ging es zunächst nach Comacchio und Ravenna, wo die berühmte Basilika Sant‘Apollinare mit den frühchristlichen Mosaik-Darstellungen im Mittelpunkt stand. Dem folgten die Kultur- und Architektur-Hochburgen Siena, San Gimignano und Florenz: von der ältesten Bank der Welt über beeindruckende Kirchen, prächtige Türme und einzigartige Brückenbauten bis hin zu historischen Fischmärkten und modernen Einkaufszentren: Viel wurde besichtigt. Den Abschluss bildete Bologna mit seinen vollendeten Arkadengängen (und seiner unvollendeten Kathedrale). Das Wetter war das Einzige, das „verrückt“ spielte: von Sonnenschein über Regengüsse und Regenbögen bis hin zu Hagel: Alles war dabei – und oft im Stundentakt „anders“. Als Klassengemeinschaft präsentierte sich die 5AHBTH interessiert, kultiviert und respektvoll, zu jeder Zeit so, wie man sich künftige Absolventen der HTL Villach vorstellt. „Buon viaggio!“ – oder wie uns der Busfahrer des Unternehmens Wastian jeden Tag grüßte: „Buen camino!“